Welche Schnittstelle empfiehlt VERMES für die Verwendung in automatischen Anlagen?

In jedem Falle sollte die SPS Schnittstelle in einer automatischen Anlage angesteuert werden, damit der Dosierimpuls in Echtzeit verarbeitet werden kann (Reaktionszeit im Mikrosekundenbereich), und optional auch die Verwendung des ‚Dispense Ready‘ Signales. Das Triggersignal kann als 24 V, 5 Vn Spannungssignal oder 10 A Stromsteuerung erfolgen.

Entscheidet man sich für diese Option, so sollte die VERMES Steuereinheit (MDC) so eingebaut werden, dass die Tastatur für den Benutzer leicht zugänglich ist.

Bei komplexeren Anlagen empfiehlt sich zusätzlich eine Ansteuerung über die RS232, um auch komplexere Befehlsätze an die MDC übertragen zu können.

Home > FAQ >