Was versteht man unter "berührungsloser Dosierung"?

Die kontaktlose Dosierung ist ein zeitsparendes und Hochtechnologie nutzendes Verfahren, um flüssige Materialien auf einen Träger oder ein Medium zu bringen, ohne dabei einen direkten, physischen Kontakt herzustellen. Beispiele für diese flüssigen Materialien können Klebstoffe, Fette oder auch flüssige Metalle sein. Hauptinstrument dieses Arbeitsprozesses sind piezobetriebene Ventile, die selbst kleinste Mengen emittieren können und deshalb Mikrodosierventile genannt werden.

Home > FAQ >