Was sind die Vorteile des 'Jettens' gegenüber berührenden Dosierverfahren?

    Das berührungsfreie Dosieren durch ein Jetventil bietet viele Vorteile gegen über einem Dosierverfahren, bei dem sich das Trägermedium und die Düse praktisch berühren:

    • Die wesentlich höheren Dosierfrequenzen führen zu deutlich erhöhten Durchsatzraten
    • Das berühungslose Dosieren zwischen Substrat und Jetdüse verringert das Risiko von Produktionsunterbrechungen erheblich, es treten keine Beschädigungen am Bauteil auf. Ein zeitaufwändige Neupositionieren der Düse wird vermieden.
    • Jetten ermöglicht das exakte Aufsetzen kleinster Dosiermengen. Kein Nachtropfen bedeutet auch weniger Zeitaufwand für Reinigung nach der Produktion oder bei Veränderung des Versuchsaufbaus.
    • Die Abreißbewegung der Dosiernadel nach oben entfällt beim Jetten,  deshalb reicht eine nur in der X- und Y-Dimension bewegliche Maschine aus. Der Maschinenaufbau wird so einfacher.
      Home > FAQ >