Das System ist ordnungsgemäß zusammengebaut, der Adjust durchgeführt, das Medium eingefüllt, der Versorgungsdruck liegt an, aber es löst sich kein Tropfen, obwohl das Ventil hörbar öffnet und schließt. Was habe ich falsch gemacht?

Als Faustregel kann man sagen, dass sich niederviskose Medien wie z.B. Wasser mit beinahe beliebigen Parametern dosieren lassen – natürlich mit unterschiedlichen Ergebnissen, aber es entsteht fast immer allein durch den Versorgungsdruck schon ein Tröpfchen oder Strahl. Für höherviskose Medien müssen die optimalen Parameter erst gefunden werden. Sollte ihnen kein Dosiertest von VERMES für Ihr Medium vorliegen, beraten wir Sie gern telefonisch, mit welchen Parametern Sie ihre Optimierungsversuche beginnen können.

Home > FAQ >